Deutsche Orden und Ehrenzeichen

Auf diesen Web-Seiten finden Sie alles Wissenswerte zu den heute von der Bundesrepublik Deutschland verliehenen tragbaren, aber auch zu ausgewählten historischen Orden und Ehrenzeichen. Es werden die entsprechenden Ordensstufen (Klassen), deren Herstellungsvarianten, Etuis, Verleihungsurkunden sowie die Statuten in hierachrischer Struktur ausführlich vermittelt.

Orden, Ehrenzeichen und Auszeichnungen bestimmen nun schon seit über 200 Jahren die deutsche Geschichte. Sie waren und sind ein Ausdruck des dankes des Staates, des Staatsoberhauptes, Kaisers oder Königs. Zunächst nur für den Hochadel zu erreichen, stellte sich heraus, das auch mit der Auszeichnung des „normalen“ Bürgers eine festere Bindung zu Staat erreicht werden konnte. Heute lassen sich Orden, Ehrenzeichen und sonstige Auszeichnungen nicht mehr wegdenken. Sie sind seit langem weltweit etabliert und zur Auszeichnung von Verdiensten im zivilen und militärischen Bereich nicht mehr wegzudenken. Die Formen und Farben der Auszeichnungen gehen heute weltweit in die Tausende.

Dies weckt daher auch bei Sammlern eine große Nachfrage. Seit einigen Jahrzehnten zählt die Ordenskunde (Phaleristik) daher immer mehr Änhänger.

Grundlagen dieser Informationen sind die Bestände meiner Sammlung an Verdienstorden und Urkunden sowie die veröffentlichten Bestimmungen aus Gesetz- und Amtsblättern der Bundesrepublik Deutschland und der jeweiligen Bundesländer.

Für eine umfassende Information zu den Verdienstorden des Bundes und seiner Länder, oder anderer interessanter Inhalte meiner Sammlung wählen Sie bitte den entsprechenden Link aus dem oben befindlichen Menü.

Unter „Weitere gültige O&E“ finden Sie weitere, vom Bundespräsidenten gestiftete, genehmigte oder anerkannte Orden & Ehrenzeichen.

Für alle anderen von mir veröffentlichten Webseiten wählen Sie bitte den entsprechenden Link aus der oberen Menüleiste aus. Am Ende dieser Seite haben Sie die Möglichkeit einen Kommentar zu meinen Webseiten zu hinterlassen. Falls Sie per E-Mail Kontakt zu mir aufnehmen möchten, klicken Sie auf das Feld Kontakt in der Menüleiste.

Vereinslogo der Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde

Online finden Sie mich in der Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen.
Ich bin Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde e.V. (DGO) und Inhaber der Verdienstmedaille der DGO in Bronze.

35 Gedanken zu „Deutsche Orden und Ehrenzeichen“

  1. Frage: die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft vergab das „Verdienstabzeichen für die Wissenschaft der KWG“.
    Eines der Abzeichen wurde durch Präsident Planck 1936 an Ernst Haage verliehen. Er ist Namensgeber einer sehr großzügigen Stiftung, die seine Tochter vor knapp 10 Jahren bei der MPG einrichtete. Ich hatte „damals“ seine Biografie erstellt – und würde der (nunmehr) alten Dame gerne eine Freude machen.

    Gibt es eine Liste der Preisträger, wie oft wurde die Verdienstmedaille verliehen?

    Gab es noch andere Preise für Mitarbeiter der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften (KWG)?

    Herzlichen Dank, Werner Klotzbücher

    1. Eine Verleihungsliste ist mir nicht bekannt. Über die Anzahl der Verleihungen ist man sich uneinig. Es sollen aber mehrere Hundert sein.

      Es wurde (wird) noch die Harnack-Medaille verliehen.
      http://www.mpg.de/Harnack_Medaille

      Ich hoffe, die Angaben helfen Ihnen etwas weiter.

  2. Hallo!
    Ich versuche seit geraumer Zeit herauszubekommen wann das bayer. MVK oder der MVO mit Krone verliehen wurde und wann ohne. Leider geht das auch nicht aus den Statuten hier hervor. Danke

    1. Die einzelnen Stufen des Ordens wurden i.d.R. nicht nach dem Verdienst verliehen, sondern nach dem Range des Beliehenen. Um z.B. vom MVK die 3. Klasse mit Krone und Schwerter zu bekommen, war der Dienstgrad Unteroffizier bis Sergeant Voraussetzung. Mannschaften bekamen das Kreuz ohne Krone. Diese Rangfolgen sind meist nicht Bestandteil der Statuten.

  3. I HAVE IN MY COLLECTION THE KOMTUR CROSS OF THE HHO..WITH SWORDS AND FULL NECK RIBBON..HOW MANY OF THESE WERE AWARDED IN W.W.1? IS IT TRUE THAT ONLY GENERALS WERE AWARDED THIS NECK ORDER? THE BADGE HAS NO MARKS..COULD BE GOLD..NOT SURE..ANY HELP WOULD BE GREATLY APPRECIATED..MIT FREUDLICHEN GREUSSEN..S.z.LUCZKOWSKI-U.S.A.

  4. I HAVE IN MY COLLECTION..THE BADGE OF THE BLACK EAGLE OF PRUSSIA..IT HAS THE HANGING CHAINS..THAT WOULD HAVE CONNECTED IT TO THE KOLLAR…WHICH I DONT HAVE..THE CROSS IS 22KT. GOLD..IT IS MARKED HOSSAUER..ON THE TOP OF THE CROSS ALSO LOUIS D’OR..I KNOW THAT HERR HOSSAUER..WAS THE JEWELER TO THE KAISER WILHELM 1…AND THAT HE DIED IN 1874..WOULD IT BE POSSIBLE TO DATE THIS PIECE TO THE 1870’S OR EARLIER? ANY HELP WOULD BE APPRECIATED..MIT FREUDLICHEN GRUESSEN …STEPHEN z.LUCZKOWSKI.

    1. Its hard to give an answer without picture, but if it be an orignal cross, that it must be produced in a timerange before 1859. In 1859 offers Hossauer his business to Sy & Wagner.

  5. Hallo Herr Schlag, habe Ihre Nachricht gerade gelesen. War lange Krank und ohne PC.
    meine e-mail-Adresse ist:
    Sie hatten am 27.09.12 mir geschrieben,dass Reinhold D als Stabsarzt am 19.11.1915 das Ritterkreuz bekam! Wo kann ich das ggf. nachlesen? Ranglisten nach 1914 gab es ja keine mehr, oder?
    Viele Grüße und auch vielen Dank für die Exel-Datei, RD

  6. Sehr geehrter Herr Schlag,
    ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei Ihnen bedanken!
    mfG
    RD

    p.s. vieleicht wäre es doch möglich, das, was Sie zu D haben mir per Mail zu schicken!
    Danke und eine schöne Woche

    1. Würde ich gern tun. Dazu brauche ich aber Ihre e-mail-adresse. Meine Statistik ist in excel, und die kriege ich hier nicht so unter, dass für Sie eine sinnvolle Aussage entsteht.

      Viele Grüße
      Roland schlag

  7. Hallo Herr Schlag, Sie haben mir im Juni 2012 schon einmal sehr geholfen. Darf ich Sie nochmals bitten, mir eine Auskunft zu geben. Wieder handelt es sich um einen D. Dr. med. W. RD geb.15.02.1878 Dresden, gest. 31.12.1933 in Dresden erhielt das Eiserne Kreuz 2.Kl. zwischen 1916 und 1918 sowie den Albrechtsorden Ritter 1.KL. mit Schwertern so um 1920. Dr war Stabsarzt d.Reserve. Könnten Sie mir das bitte genau bestätigen? Herzlichen Dank und beste Grüße RD

    1. RD erhielt das Ritterkreuz 1.Kl. mit Schwertern am 19.11.1915 als Stabsarzt d. Res. im Feldlazarett 2 der 58. Infanteriedivision. Über weitere Auszeichnungen kann ich leider nichts sagen.

      In meiner Statistik habe ich den Namen D noch ein paar mal mehr. Es sprengt aber hier den Rahmen alles aufzuzählen.

  8. meine Frage und Ihre Antwort vom 29.Februar 2012;
    Hallo Webmaster, erst heute habe ich Ihre Antwort gelesen. Vielen Dank!
    Danke auch, dass Sie mir helfen wollen wenn einige Daten vorliegen:
    1.Hermann D, Studienrat Prof. Konrektor am Wettiner Gymnasium Dresden,1843-1912
    2.Gustav D, Geh. kgl. Bauoberrath zu Dresden, 1845-1920
    3.Richard Otto D, Pfarrer zu Briesnitz bei Dresden, 1839-1916
    alle drei Personen sind mit Orden verschiedener Reiche ausgezeichnet worden.
    Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Hilfe und wünsche Ihnen schöne Osterfeiertage
    mfG RD

    1. Nach meiner Statistik:

      DR erhielt den sächs. Albrechtsorden Ritter 1.Kl. 1905 als Pfarrer a.D. Briesnitz, siehe Staatshandbuch Sachsen 1909 Seite 40,

      DG erhielt den sächs. Verdienstorden Ritter 1.Kl. am 24.09.1906, den Albrechtsorden Ritter 1.Kl. 1897 und den hessischen Verdienstorden Philipp des Großmütigen Ritter 1.Kl zwischen 1895/1898 als Hofbaumeister und Hofbaurat zu Dresden. siehe Staatshandbuch Sachsen 1898 Seiten 75 und 221

      DH erhielt den sächs. Verdienstorden Ritter 1.Kl. am 04.03.1908 und den sächs. Albrechtsorden Ritter 1.Kl. 1898 als Studienrat, Konrektor zu Dresden, siehe Staatsahndbuch Sachsen 1898 Seite 77

      Die beiden Verdienstorden sind im Werk von Roth über die sächs. Verdienstorden verzeichnet.
      Im Ordensalmanach oder späteren Staatshanbüchern findet man sicher noch mehr.

  9. Zunächst ein großes Lob über die hervorragende und ausführliche Darstellung dieser Seiten.
    Gibt es eigentlich eine vollkommene Übersicht über alle jemals verliehenen Orden seit 1951?
    bzw gibt es eine Suchfunktion mit der man erfahren kann, ob und wann jemand das Bundesverdienstkreuz erhalten hat ?
    Für eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen, Josef

    1. Meines Wissens gibt es keine frei abrufbare Liste aller Beliehenen. Aber man kann einzelne Träger zum Bundesverdienstorden bei der Präsidialkanzlei abfragen. Dies gilt ebenfalls für die Staatskanzleien in Bezug auf die im jeweiligen Bundesland verliehenen Landesorden.

  10. Hallo,
    um eine Frage zu stellen, muss ich da Mitglied sein?
    Frage: Ich suche nach Unterlagen über meinen Großvater welcher nach 1871 einen königlichen Kronen Orden III. Klasse erhalten hat. Ich habe nur die digit. Ausgabe über den Orden und seine Träger (L.Schneider) des Verlages A.Duncker (1871) gefunden.Gibt es auch eine Ausgabe nach 1871? Vielen dank und Gruß RD

    1. Sie müssen hier kein Mitglied sein. Ich antworte auch so. Ich denke Sie beziehen sich auf die Schneidersche Ausgabe Über die Geschichte des Roten-Adler-Ordens und des Kronen-Ordens. Eine weitere Ausgabe gibt es davon nicht. Aber es gibt Ordenslisten in denen man nachschauen könnte. Diese sind, soweit mir bekannt, aber nicht online einsehbar. Im Ordensalmanach aus dem Jahre 1905 finde ich drei Herren Namens Dunger aus Dresen, jedoch hatte zu dieser Zeit keiner von denen einen Königlich Preussischen Kronenorden. Wenn Sie mir einige Daten mehr geben können, wäre es einfacher etwas zu finden. Voller Name, Rang und Stand, Wohnort, evt. das Verleihungsjahr oder Angaben über weitere Auszeichnungen. Die Chancen etwas mehr über die Auszeichnungen zu finden prognostziere ich damit dann sehr positiv.

  11. Hallo,
    Dieses ist eine hervorragende Seite, um die feine Unterschiede bei Orden und Ehrenzeichen erkennen zu können. Sie hat mir bei Stücken meiner Sammlung sehr weitegeholfen und kann Sie nur weiterempfehlen. Weiter so!

    Gruß Matthias

    1. Hallo Matthias,
      danke für den positiven Rücklauf.
      Es freut mich, wenn meine Webseiten auftretende Fragen der Phaleristik beantworten konnten.

      Gruß
      Uwe

    1. Danke Roman.
      Es ist leichter als ich dachte alles umzustellen. Man muss den Schritt nur „wagen“. 🙂

      Gruß
      Uwe

  12. Hallo Uwe,
    die neue Aufbereitung gefällt mir gut. Im Gegensatz zu Mike kann ich auf meinen 17„ Laptop alles sehen.
    Mit besten Grüßen
    Hans-Dieter

    1. Danke für den Rücklauf.
      Ja, meine alte Webseite ist vom Code her und evt. auch vom Design etwas altbacken. Nun habe ich die Seite in ein CMS System überführt, wodurch die Instandhaltung etwas einfacher, und der Seitencode auf einen neueren Stand gebracht wurde.

      Gruß
      Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Historische und aktuelle deutsche Orden und Ehrenzeichen