Das Etui des Verdienstkreuzes erster Klasse

Etuis der Fa. Lauer

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Lauer, bis etwa 1955, 26 mm breiter Firmenaufdruck, rückseitiges Deckpapier über einzelnem Scharnier, ausgeschnitten, 121 x 98,5 mm. Identische Etuis wurde auch für Steinhauer & Lück hergestellt.

Mit Verdienstkreuzen der Fa. Lauer kam auch dieses Etui mit leicht veränderter Zeichnung zur Ausgabe. Das Scharnier ist etwas breiter und an der Öffnung findet sich eine doppelt geprägte Linie. Das darin enthaltene Ordenskreuz weist, bis auf kleine Fertigungstoleranzen, keine veränderten Merkmale auf. Firmenaufdruck 27 mm breit, 118,5 x 99 mm

Etui der Fa. Deumer

Etuis der Fa. Juncker

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Juncker, bis etwa 1955, keine Aufnahme für die Miniatur, rückseitiges Deckpapier über einzelnem Scharnier, 28 mm breiter Firmenaufdruck, 118 x 98,5 mm

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Juncker, bis etwa 1959, rückseitiges Deckpapier über einzelnem Scharnier, Doppellinie um den Etuirand, kein Firmenaufdruck, 119,5 x 101 mm. Dieses Etui ist aufgrund anderer Fertigung einem anderen, mir zur Zeit nicht bekannten, Hersteller zuzuordnen als die übrigen Etuis.

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Juncker, bis etwa 1961, rückseitiges Deckpapier über zwei Scharniere, ausgeschnitten, 21 mm breiter Firmenaufdruck, 120 x 98 mm

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Juncker, bis etwa 1963, rückseitiges Deckpapier über zwei Scharniere, Einlage mit Papier hinterklebt, 28 mm breiter Firmenaufdruck, 121 x 101 mm

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Juncker, bis etwa 1965, rückseitiges Deckpapier über zwei Scharniere, ausgeschnitten, 28 mm breiter Firmenaufdruck, 121,5 x 101 mm

Etuis der Fa. Steinhauer & Lück

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Steinhauer & Lück, bis etwa 1955, rückseitiges Deckpapier über einzelnem Scharnier, 21 mm breiter Firmenaufdruck, 121 x 98 mm. Identische Etuis wurde auch für Lauer hergestellt.

Etui für ein Verdienstkreuz in der Ausführung für Damen der Fa. Steinhauer & Lück, verliehen 1969, ab jetzt kein separates Deckpapier über die Scharniere mehr, 35 mm breiter Firmenaufdruck, 120 x 98,5 mm

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Steinhauer & Lück, ab etwa 1970, 35 mm breiter Firmenaufdruck, 120,5 x 98,5 mm

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Steinhauer & Lück, ab etwa 1990, ein Scharnier, ab jetzt spitz zulaufende Kanten an der Etui-Unterseite, 35,5 mm breiter Firmenaufdruck, 118 x 95 mm

Etui für ein Verdienstkreuz der Fa. Steinhauer & Lück, ab etwa 1998, ein Scharnier, spitz zulaufende Kanten an der Etui-Unterseite, neuer Klappverschluss, 35,5 mm breiter Firmenaufdruck, 119 x 96 mm, in der Ausführung für Herren

In nahezu identischen Etuis finden sich die Sammleranfertigungen der Fa. Glaser & Sohn, Dresden mit folgendem Firmenaufdruck:

P1300029

Wie Etui davor, jedoch Einlage in der Ausführung für Damen

Ab ca. 1998 wurde der Druckknopf am Etui durch einen Klappverschluss ersetzt, das Blau des Etuis geht nun fast ins Schwarze. Die Etuis der höheren Stufen waren, wie bereits einmal in den 50er Jahren, mindestens seit 1987 mit dem neuen Klappverschluss ausgestattet. Wegen der späten Umstellung findet sich der neue Klappverschluss nur bei Etuis für Verdienstkreuze aus der Fertigung von Steinhauer & Lück und Glaser & Sohn.